Sie sind hier: SWW Wadern 
Inhaltsbereich

Anpassung der Energiepreise zum 1. Januar 2011

Die zur Erreichung der Klimaschutzziele über den Strompreis vom Endverbraucher zu leistenden Subventionen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) steigen von 8 Milliarden Euro im Jahre 2010 auf 13 Milliarden Euro im Jahre 2011. Hierdurch bedingt steigt die im Stromendpreis enthaltene EEG-Umlage von 2,047 Ct. netto im Jahr 2010 im kommenden Jahr 2011 bundeseinheitlich auf netto 3,53 Ct./kWh, d.h. zuzügl. zu zahlender Mehrwertsteuer auf 4,20 Ct./kWh an.

Während wir die Fast-Verdopplung der Umlage  von 2009 auf 2010 (1,11 ct/kWh netto im Jahr 2009 auf 2,047 ct/kWh netto im Jahr 2010) nicht weitergegeben und den Strompreis nun schon seit Anfang 2009 stabil gehalten haben, müssen wir nach der neuerlichen Erhöhung der Umlage die Stromtarife (ausgenommen Langzeittarif) zum 1. Januar 2011 um genau diesen Differenzbetrag von brutto 1,76 Ct./kWh anpassen.

 

Bei der Erdgasversorgung und Wärme-Direkt-Service haben unsere Kunden seit Anfang 2009 von bereits drei Preissenkungen profitieren können. Durch die infolge der wieder angezogenen konjunkturellen Entwicklung bedingte weltweit angestiegene Energienachfrage sowie steigender Rohstoffpreise ist ab dem 1. Januar 2011 auch eine Anpassung der Erdgas-/Wärme-Direkt-Servicepreise erforderlich.

 

Die neuen ab 1. Januar 2011 geltenden Preisblätter für Strom, Erdgas und Wärme-Direkt-Service finden Sie unter den jeweiligen Menüpunkten Strom, Erdgas und Wärme.


Rechter Inhaltsbereich