Willkommen auf unserer Webseite.

Können wir Ihnen helfen?

info(at)swwadern.de

Tel. 06871 90 12 0


Sie sind hier: SWW Wadern 
Inhaltsbereich

Unser Wasser ist - wie es aus der Leitung kommt - einwandfrei

In unserer Gesellschaft, die zu einem großen Teil vom Produzieren und Verkaufen bestimmt ist, ist es legitim, dass für Produkte im Handel geworben wird. Die Kunst des Werbens und Verkaufens besteht darin, Käufer für Waren und Produkte zu gewinnen. Sie als mündige Bürgerinnen und Bürger bzw. als informierte Verbraucherinnen und Verbraucher entscheiden natürlich selbst, was Sie kaufen. Bezeichnenderweise bemüht sich die Werbung ganz besonders um diejenigen potentiellen Käufer, die sich für gut informiert und zu eigenen Entscheidungen fähig halten. Und so kommt es mitunter vor, dass selbst jemand, der gut Bescheid weiß, etwas kauft, das er eigentlich nicht braucht. Noch einmal, um nicht missverstanden zu werden: Werbung ist nicht an sich schlecht oder verwerflich, sondern für unsere Wirtschaft, Arbeitswelt und Gesellschaft durchaus nützlich. Aber etwas kaufen, dass man nicht braucht, will niemand.

Auf solche Gedanken kann man kommen, wenn im Fernsehen (anscheinend aber nur auf einigen Kanälen) Werbung für Geräte gemacht wird, welche angeblich die Qualität des Leitungswassers verbessern. Hin und wieder werden solche Geräte auch in Anzeigen oder auf Handzetteln beworben. Klipp und klar gesagt: Für unser gutes Trinkwasser aus der Leitung brauchen Sie solche Geräte nicht. Es stimmt einfach nicht, dass die Verbraucher das Wasser mit besonderen Geräten aufarbeiten müssten, um es zu optimieren. Insbesondere ist es irreführend, wenn der Eindruck erweckt wird, als könne man nur aufgrund der Reinigung mit dem zum Kauf angebotenen Geräten sichergehen, Trinkwasser ohne Uran, Nitrat, Nitrit, Medikamentenrückstände usw. zu bekommen.

Wie Sie wissen, investieren wir in unsere Versorgungsanlagen erheblich, damit Sie einwandfreies Wasser erhalten. Schließlich werden sämtliche Parameter regelmäßig und genauestens labortechnisch untersucht. Die geltenden Grenzwerte haben nicht wir, sondern der Gesetzgeber aufgrund von Erkenntnissen von Wissenschaftlern und Medizinern festgelegt. Deshalb ist unser Trinkwasser so, wie Sie es von Ihren Stadtwerken erhalten, ideal dazu geeignet, Ihren täglichen Wasserbedarf zu decken - ohne Kalorien, ohne gesundheitsgefährdende chemische Inhalte, ohne Krankheitserreger, ohne Verpackungsmüll.

Wer es genau wissen will, findet auf der Internetseite www.gesetze-im-internet.de des Bundesministeriums der Justiz die Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001). Darin heißt es unter Paragraf 6 "Chemische Anforderungen": "Im Trinkwasser dürfen chemische Stoffe nicht in Konzentrationen enthalten sein, die eine Schädigung der menschlichen Gesundheit besorgen lassen." Die Stoffe im Trinkwasser sind bekannt und werden überwacht. Würden sie eine Konzentration erreichen, die gesundheitsgefährdend wäre bzw. die festgelegten Grenzwerte überschreiten würde, wäre die Abgabe oder Verbreitung dieses Wassers untersagt. Das Trinkwasser, das in ihr Haus gelangt, erfüllt die strengen gesetzlichen Anforderungen. Wer etwas anderes behauptet, hat Unrecht.


Rechter Inhaltsbereich