Sie sind hier: SWW Wadern 
Inhaltsbereich

Nutzen Sie die Erfahrungen anderer!

Es sind bestimmt nicht wenige unserer Kunden und Leser dieser Rubrik, die sich gerade am Anfang des Jahres die Frage stellen: Wo soll ich denn noch Energie sparen? Wer dann unsere Tipps an dieser Stelle oder auch in Fernsehprogrammzeitschriften oder die guten Ratschläge der Verbraucherzentrale des Saarlandes in der "Saarbrücker Zeitung" (Ausgabe vom 7. Januar 2015) liest, denkt sich: Das mache ich doch alles schon! Dennoch wäre es falsch, daraus den Schluss zu ziehen, alle Möglichkeiten Energie zu sparen seien ausgeschöpft. Experten betonen immer wieder, dass es noch eine Menge Einsparpotenziale gibt.

Andererseits können Nachrichten über die globale Entwicklung den eigenen Energiespareifer dämpfen. Die aufwändigen Klimagipfel haben bis dato keine wirklich befriedigenden Ergebnisse gebracht. Daran ändern auch die wohlmeinenden Aussagen der Politiker nichts. Aber was heute noch nicht zufrieden stellen kann, ist dennoch die Weichenstellung für die Zukunft. Daher sind Fairness und Weitsicht geboten: Gäbe es die internationalen Gespräche und Zielvereinbarungen über eine Reduzierung der Klima schädigenden Treibhausgase nicht, würde die Entwicklung vermutlich deutlich schlechter laufen. Allerdings scheinen die eigenen Bemühungen ums Energiesparen und den Klimaschutz angesichts des Energieverbrauchs und des Treibhausgasausstoßes der Industrie hierzulande, aber vor allem auch weltweit, nichts anderes als der viel zitierte "Tropfen auf den heißen Stein" zu sein.

So bleibt einem wieder einmal nichts anderes übrig, als sich selbst ein Urteil zu bilden und danach zu handeln - trotz aller Skepsis, was die Wirksamkeit anbelangt. In diesem Bemühen sind Sie, verehrte Leserinnen und Leser, aber nicht allein. Wir versorgen Sie gerne weiterhin mit hoffentlich nützlichen Tipps und Informationen. Dabei recherchieren wir für Sie nicht zuletzt im Internet. So nutzen wir beispielsweise die freie Enzyklopädie Wikipedia. Kennen Sie auch Wikibooks? Das ist ein Ableger von Wikipedia, eine Bibliothek mit Lehr-, Sach- und Fachbüchern. Jeder kann und darf diese Bücher frei nutzen und bearbeiten. Dazu heißt es: "Unsere Lehrbücher spiegeln bereits gesichertes Wissen wider, das heißt die hier vermittelten Kenntnisse sind in ähnlicher Form in anderen tatsächlich publizierten Werken des jeweiligen Fachs bereits dargestellt" (www.de.wikibooks.org/wiki/Hauptseite).

Bei Wikibooks findet sich zu unserem Thema im "Regal Ratgeber" ein ausführlicher Beitrag zum Thema "Energiesparen" (www.de.wikibooks.org/wiki/Energiesparen), "Zielgruppe: Alle, die gerne ihre Energiekosten senken möchten, Lernziele: Der Leser soll lernen, wie man, möglichst ohne Einbußen bei der Lebensqualität Energie(kosten) sparen kann." Das Themenspektrum reicht hier vom energiesparenden Autofahren bis zur Heizungsanlage; Schwerpunkte sind Haushalt und Elektronik. Wie bei Wikipedia üblich, kann da jeder sein Wissen einbringen. Sie sehen: Wie in anderen Bereichen auch gilt auch hier: Sie brauchen das Rad nicht neu zu erfinden und müssen nicht immer vorne anfangen, sondern Sie können auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen - wie im Leben überhaupt, so auch beim Thema Energiesparen.


Rechter Inhaltsbereich