Sie sind hier: SWW Wadern » Wärme » Wärmepumpen 
Inhaltsbereich

Wärmepumpen

Können Sie sich -5 °C kalte Außenluft als Energieträger für Ihre Heizung vorstellen?
Sicherlich nicht, und doch gibt es eine Heizung, die sogar aus der kalten Außenluft noch Wärme zur Beheizung gewinnen kann. Die Wärmepumpe entzieht der Umwelt Wärme und pumpt sie quasi auf ein zur Beheizung von Gebäuden nutzbares Temperaturniveau. Daher auch die Bezeichnung "Wärmepumpe".

Quelle: Bundesverband Wärmepumpen (BWP) e. V.

Als Wärmequelle eignen sich dabei u.a. Grundwasser, Erdreich oder Außenluft. Die Bezeichnung für die Wärmepumpe ergibt sich dann aus der Wärmequelle und der Art der Wärmeverteilung. Eine Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt also Luft als Wärmequelle und die Verteilung erfolgt über eine Warmwasserzentralheizung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Weitere Informationen erhalten Sie hier ARGE SOLAR und bei unseren Energieberatern.


Rechter Inhaltsbereich